Karl Renken
Karl Renken

Letzte Artikel von Karl Renken (Alle anzeigen)

Hallo Allerseits,

wir waren diesmal eine reine Männergruppe; die Frauen hatten uns – sozusagen – im Stich gelassen. Wir hätten die Gelegenheit nutzen können und ebenso reine Männerthemen besprechen können. Aber weit gefehlt, wir haben uns tatsächlich intensiv über Fotografie unterhalten. Dabei konnten wir J. aus Brinkum als neuen Teilnehmer begrüßen und hoffen, dass es ihm so gut gefallen hat, dass er wieder kommt. Nachdem wir uns vorgestellt hatten, kamen wir zu den eigentlichen Themen. Als erstes haben wir uns die – wie ich meine – geringe Ausbeute unseres „Lightpainting-Treffen“ zu Gemüte geführt und dabei besprochen, wie wir es in Zukunft etwas besser machen sollten. Die Ergebnisse waren – bis auf eines – so lala… Es bedarf, wie schon an anderer Stelle erwähnt, einer besseren Vorbereitung, insbesondere bei Vorhaben, die wir noch nie gemacht haben! Wir haben beschlossen, dass wir diese Aktion im Spätsommer oder Herbst wiederholen.
Wir haben uns dann noch einem Vortrag von Torsten gewidmet. Er stellte eindrucksvoll vor, dass die Bildverwaltung in „Lightroom“ ziemlich gut ist (Und zwar das ganze Programm: Einladen der Bilder auf den PC, Vergeben von neuem Bildnamen, Eingeben von Schlagwörtern usw.); besser jedenfalls als Karl sie bisher immer dargestellt hatte. Hierbei konnte festgehalten werden, dass Karl es bisher einfach nicht verstanden hatte, wie es funktioniert – aber auch das hat sich jetzt erledigt. Allgemein konnte darüber hinaus festgehalten werden, dass es sich sehr gut macht, wenn man die Bildverwaltung in immer gleichen Schritten erledigt. Dies hat zur Folge, dass es nach kurzer Zeit aus dem „FF“ sitzt und dadurch nur noch wenig Zeit in Anspruch nimmt. Ferner zeigt die Entwicklung der Gespräche, dass die Übernahme der Bilder mit neuem Namen und Schlagwörtern – nahezu – unschlagbar ist. Torsten hat jedenfalls seine gesamten Bilder auf dieses System umgestellt.
Im Anschluss daran wurde noch einmal vorgeführt, wie man „Galerien“ auf unserer Internetseite erstellt und dabei erläutert, dass es auf jeden Fall besser ist, Bilder als Galerie einzuladen, da dies dies beinhaltet, das die Bilder in „GROSS“ angezeigt werden, das sie einzeln kommentiert werden können und die Bilddaten ebenfalls erscheinen. Also Bilder als Galerie auf unsere Internetseite. Hier gibt es einmal eine kurze Zusammenfassung.

Anschließend haben wir dann noch über den Fotowettbewerb: „Natur im Dämmerlicht“ gewidmet und beschlossen, dass – wer Lust hat – dort mitmachen sollte.
Da der Einsendeschluss erst 16.10.16 ist, haben wir auch noch genug Zeit gute Ergebnisse einzureichen.
Hierzu wird zu einem besonderen Treffen noch eingeladen.

Zum Abschluss wurden „wieder“ einige neue „obligatorische“ Tierbilder gezeigt, und wir haben noch über Projekte gesprochen, bei denen es sich lohnt diese „fotografisch“ zu besuchen:

Fast hätte ich es vergessen: Wir haben die Aktion „Bodetal“ gekänzelt oder wie das Neudeutsch heißt!

Unser Treffen im August findet am Dienstag, 23.08.16 um 19:30 Uhr im Paganini statt und wir hoffen sehr darauf, das die „Frauenriege“ wieder aufläuft. Nach Lage der Dinge fehlt doch etwas Entscheidendes…
Hübsche Grüße – Karl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.