Karl Renken
Karl Renken

Letzte Artikel von Karl Renken (Alle anzeigen)

Hallo Allerseits, hier der Bericht:

Wir waren zu Neunt und haben uns köstlich amüsiert. Zunächst wurden zwei neue Android-Apps vorgestellt, einmal der „DOF-Calculator“ und der „Golden-Hour-Calculator“! Der DOF-Calculator kann sehr gut dazu benutzt werden, um in aller Kürze die Schärfentiefe bei einer bestimmten Kameraeinstellung zu erfahren. Wer sich unsicher ist, braucht nur die Brennweite, die Blende und die Entfernung zum Objekt eingeben und sofort bekommt er auf den Zentimeter genau den Schärfentiefebereich angezeigt.

Der Golden-Hour-Caculator (Internetverbindung erforderlich) wird dazu benutzt um festzustellen, welcher Sonnenstand an welchem Platz zu welcher Zeit anzutreffen ist. Man braucht nur den Ort eingeben und schon erhält man (weltweit) vom Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang den genauen Sonnenstand mit Uhrzeitangabe. Dies kann wichtig sein, wenn man z.b. wissen will wann in Oberammergau oder in Ouagadougou morgens bzw. abends die sogenannte „blaue Stunde“ anzutreffen ist. Aber auch die „goldenen Stunden“ des Tages werden mit Uhrzeit angegeben. Ist eine ganz nette Sache und kostenlos zu haben.

Anschließen haben wir uns eine umfangreiche Sammlung unserer „Linien in der Architektur“ angesehen. Es waren ganz ausgezeichnete Bilder dabei, manche können als Ausstellungsreif gelten. Und so langsam stellen sich auch schon „Handschriften“ der jeweiligen FotografenInnen heraus. Wie – wahrscheinlich – nicht anders zu erwarten, gab es sehr, sehr unterschiedliche Auslegungen der „Linien in der Architektur“ zu bestaunen. Dieser Teil hat diesmal die meiste Zeit des Abends beansprucht, was aber sehr gut war!

Zum Abschluss haben wir noch darüber gesprochen, welches neue Thema wir in den nächsten Wochen angehen. Es gab verschiedene Vorschläge. Durchgesetzt hat sich das Thema „Portraitfotografie im Freien“. Dies wohl deshalb, weil mit diesem Thema den unterschiedlichen fotografischen Fertigkeiten unserer Mitglieder am besten entsprochen wird. Wir werden uns am Donnerstag, 02.06.2016 um 17:00 Uhr an der Straße vor dem Parkhotel/Hollersee treffen, um von dort aus eine gute „Location“ (wie es Neudeutsch heißt) zu suchen.

Hier treffen wir uns…!
Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten zu diesem Treffen möglichst folgende Utensilien dabei sein:

  • Kamera,
  • ein Objektiv (Festbrennweite oder Zoom ist egal) das eine der Brennweiten von 50 bis 200 mm enthält,
  • evtl. Fernauslöser
  • ein Stativ kann nicht schaden (für Selbstauslöserportraits, die sehr witzig ein können),
  • gute LAUNE und
  • – wer will kann auch stark geschminkt erscheinen.

Unser Juni-Treffen im Paganini ist am Dienstag, 14.06.2016 wie immer um 19:30!

18.05.16 – Karl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.